22. April 2019

Tategoi Enigma: Showa Platz 3

Unter allen sieben Koi war Platz 3 in dieser Runde Enigma wahrscheinlich der am schwierigsten festzulegende.

Nein, die Zeichnung ist nicht die eines „normalen“ Showa. Nun stellt sich aber die Frage, wie man mit einem qualitativ sehr guten Koi mit extravaganter Zeichnung umgeht. Joji Konishi zumindest war voller Lob für diesen Koi, da er einerseits eine exzellente Farbqualität besitzt und andererseits eine Zeichnung mitbringt, die ihn heute schon besonders macht und in einigen Jahren in der Jumboklasse ganz besonders werden lässt. Und betrachtet man sich die Vielzahl der immer wieder gleich aussehenden Gosanke, so ist es tatsächlich ab und an das Salz in der Suppe, wenn man auf einen Koi stößt, der einfach anders ist. Und das ist er zweifelsohne. Dass er heute erst 60 cm misst ist vielleicht mit Abzügen behaftet. Doch ist sich Konishi sicher, dass dieser Koi dennoch über die Jahre in die Jumboklasse wachsen wird. Außerdem wuchs er im letzten Jahr Naturteich um starke 12 cm, was für einen Sansai nicht unbedingt wenig ist.


Spielen Sie auch bereits Tategoi Enigma? Jeden Mittwoch startet eine neue Runde unseres beliebten Koibewertungsspiels. Zu Tategoi Enigma geht es hier.

0 Kommentare zu dieser News

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu koennen.