16. Dezember 2018

Ginrin Ochiba mit 1A Body

Eigentlich ist der heute vorgestellte Ginrin Ochiba über alle Kriterien sehr gut. Doch ist sein Körperbau außergewöhnlich.

Seine Farbqualität und -stabilität waren über drei Jahre hervorragend. Und selbst wenn seine Zeichnung nicht zur absoluten Topklasse gehört, so ist sie dennoch so, dass man sie als durchaus attraktiv beschreiben darf. In welchem Kriterium dieser Ginrin Ochiba jedoch jedem seiner Geschwister etwas vormacht, ist dessen Körperform und das daraus resultierende Wachstumspotential. Selbst wenn manche seiner Geschwister bereits auf 73 oder 74 cm gewachsen sind, so hat doch er die Körperstruktur die es braucht, um nicht nur auf eine Größe fern der 85 cm zu wachsen, sondern gleichfalls das brachiale und von Jumbokoi geforderte Volumen aufzubauen. Dies ist nicht zuletzt das Ergebnis einer perfekten Kopfform bei gleichzeitig herausragender Körperlinie. Als Nisai wurde er kurzzeitig verkauft, jedoch entschloss sich der Kunde aufgrund einer Verletzung der Schwanzflosse dann doch für einen anderen Ginrin Ochiba. Makotos Glück, denn dieser erklärte ihn dieses Jahr zum Elterntier. 

0 Kommentare zu dieser News

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu koennen.