Sanke

SKU
88B0T01L-DSC_0740
9.999,00 €

Die Glashausaufzucht ließ diesen Sanke einfach 10 cm kleiner als er wäre, hätte Makoto ihn im Naturteich aufgezogen. Die Qualität ist herausragend und wenn sich jetzt das Schwarz noch auf weißer Haut ausbildet, so kann aus ihm noch ein Überflieger werden. 

Der Koi befindet sich aktuell in der Quarantäne in Abstatt.

Der Koi kann bei uns in Abstatt nach der Quarantänezeit abgeholt oder durch ein zugelassenes Transportunternehmen gegen eine Gebühr (Werktags und samstags 60 Euro) innerhalb Deutschlands zugestellt werden. Österreich auf Anfrage. Eine Zustellung in die Schweiz ist nicht möglich.

Sie wollen diesen Koi ersteigern? Dann akkreditieren Sie sich nun unter /MyKonishi/Benutzerkonto (Konishi Auktion No. 376) für diese Auktion und schon in wenigen Minuten können Sie Ihr erstes Gebot platzieren. Akkreditierungen/ Freischaltungen sind nur von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr möglich. Sollten Sie Gewinner der Auktion werden, so wird sich nach Auktionsende die Firma Konishi Europe GmbH mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie haben genügend KKP-Punkte auf Ihrem Konto und möchten diesen Koi mit Punkten bezahlen? Dann kontaktieren Sie uns und wir werden die Rechnung entsprechend ändern. Allerdings erhalten Sie für den Kauf dieses Koi dann keine KKP, sofern es welche gibt.

Wie unser Auktionsmodul funktioniert können Sie hier nachlesen. Das Höchstgebot stellt den Bruttoverkaufspreis dar. Es gelten unsere Allgemeinen Auktionsbedingungen (Stand März 2012). Diese finden Sie unter MyKonishi/Benutzerkonto im Auktions-Akkreditierungsfeld.

Modern Koi Blog

Modern Koi Blog #4796

Aus Wien: Werner und Jakobs Riesenteich und Koizucht Teil 2

Modern Koi Blog #4795

Überwinterung nur mit Belüftung aber ohne Filter

Modern Koi Blog #4794

Aus Wien: Werner und Jakobs Riesenteich und Koizucht Teil 1

Modern Koi Blog #4793

Wie spart man mit Oase Titanium Pumpen am effektivsten Strom?

Modern Koi Blog #4792

Aus Wien Peters leicht erschreckende Wasseranalyse

Modern Koi Blog #4791

Was, wenn Belüfterleitungen nicht ganz dicht sind?