Doitsu Karashi Yamabuki

SKU
6WS9248H-DSC_8491
9.999,00 €

Ja, den Koi aus dieser Privatautkion wurde sprichwörtlich das Wasser abgegraben. Denn aufgrund des Umzuges des Besitzers wurde der Teich aufgelöst. Deshalb für Sie die Chance auf außergewöhnlich schöne, wirklich gute und vor allem sehr große Koi zu bieten.

Die Koi aus dieser Privatauktion können bedingt durch deren Größe und der aktuellen Wassertemperaturen nur am Samstag, den 05. September 2020 bei uns in Abstatt abgeholt werden. Ein anderer Termin oder ein Versand ist nicht möglich.

Bei dieser Auktion handelt es sich um eine Privatauktion. Die Abrechnung findet zwischen dem Käufer und der Firma Konishi Europe GmbH statt. Sollten Sie Gewinner der Auktion werden, so wird sich nach Auktionsende die Firma Konishi Europe GmbH mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie wollen diesen Koi ersteigern? Dann akkreditieren Sie sich nun unter /MyKonishi/Benutzerkonto (Privatauktion) für diese Auktion und schon in wenigen Minuten können Sie Ihr erstes Gebot platzieren. Akkreditierungen/ Freischaltungen sind nur von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr möglich.

Wie unser Auktionsmodul funktioniert können Sie hier nachlesen. Das Höchstgebot stellt den Bruttoverkaufspreis dar. Es gelten unsere Allgemeinen Auktionsbedingungen (Stand März 2012). Diese finden Sie unter MyKonishi/Benutzerkonto im Auktions-Akkreditierungsfeld.

Bis zum Alter von drei Jahren hat er sein männliches Geschlecht erfolgreich versteckt. Doch jetzt ist klar: Er ist definitiv männlich. Seine Qualität ist sensationell und über die Jahre kann er auf 80 cm und mehr wachsen. 

Modern Koi Blog

Modern Koi Blog #4796

Aus Wien: Werner und Jakobs Riesenteich und Koizucht Teil 2

Modern Koi Blog #4795

Überwinterung nur mit Belüftung aber ohne Filter

Modern Koi Blog #4794

Aus Wien: Werner und Jakobs Riesenteich und Koizucht Teil 1

Modern Koi Blog #4793

Wie spart man mit Oase Titanium Pumpen am effektivsten Strom?

Modern Koi Blog #4792

Aus Wien Peters leicht erschreckende Wasseranalyse

Modern Koi Blog #4791

Was, wenn Belüfterleitungen nicht ganz dicht sind?