Login
  • Bild 1 von 1  - Shusui, 1 Jahr, 40 cm, weiblich
  • Bild 1 von 1  - Shusui, 2 Jahre, 50 cm, weiblich

ANZEIGE:

zur Übersicht
HEUTE mit VIDEO

Deshalb interessantes Elterntier Teil 2

1Kommentare

Sie denken nur von Kujaku wünscht man sich die wirklich dunkelroten Exemplare? Dann lesen Sie diese News.

Kurzum: Das der oben abgebildete zweijährige Shusui sich als Elterntier für Makoto interessant gestaltet, hat einfach den Grund, dass er ein Beni hat, das unter 1.000 Shusui vielleicht einmal vorkommt. Dazu hat er noch einen guten Körperbau, ein gutes Kokenami (Rückgratbeschuppung) und eine exzellente spiegelbildliche Zeichnung. Dabei verhält es sich bei Shusui in exakt gleicher Weise wie beim Kujaku. Traditionell vom Rot eher orangefarben, wünscht man sich heute Vertreter mit einem möglichst dunklem, ergreifendem Rot. Nur mit dem Unterschied, dass man beim Kujaku diese Vertreter Beni Kujaku nennt und für diesen Typ Shusui keinen besonderen Namen hat. Aber auch das hat einen Grund: Die dunklen Shusui sind sehr viel seltener. So selten sogar, dass es sich nicht lohnen würde, diesen auch noch einen eigenen Namen zu geben. Der oben abgebildete Shusui jedenfalls hat es geschafft durch dieses Rot seine Aufenthaltsgenehmigung auf der Konishi Koi Farm auf unbegrenzte Zeit zu verlängern. Die ersten Zuchtversuche würden aber ohnehin erst in etwa drei Jahren stattfinden. 

1 Kommentare zu dieser News

    Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu koennen.
  • Elterntier

    Hammer Koi

ANZEIGE:

Kostenfreier Versand!*

(* versandkostenfrei ab 25 Euro innerhalb Deutschlands und ab 100 Euro nach Österreich. Versandkosten ins europäische Ausland werden auf der Bestellung angezeigt. Ausgenommen ist der Lebendversand von Koi.)

KONISHI auf:

Auktionen nur per Überweisung
Artikel aus dem Shop (z.B. Futter):
per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (Mastercard, Visa)

Werbung Konishi Koifutter