Login
  • Bild 1 von 1  - Sommerzeit ist Ablaichzeit! In einem bestimmten Zeitfenster kann man den Laich auch bei Koi leicht abstreifen.
  • Bild 1 von 1  - Hier ist der Laich eines Sanke zu sehen, der wegen schnell abgesunkener Wassertemperaturen nicht ablaichen konnte. Die weißen Eier sind bereits abgestorben und können nur bei ausreichend hohen Wassertemperaturen vom Körper wieder aufgelöst werden. Kälte kann den Tod des Koi bedeuten.
  • Bild 1 von 1  - Sommerzeit ist Ablaichzeit! In einem bestimmten Zeitfenster kann man den Laich auch bei Koi leicht abstreifen.
  • Bild 1 von 1  - Hier ist der Laich eines Sanke zu sehen, der wegen schnell abgesunkener Wassertemperaturen nicht ablaichen konnte. Die weißen Eier sind bereits abgestorben und können nur bei ausreichend hohen Wassertemperaturen vom Körper wieder aufgelöst werden. Kälte kann den Tod des Koi bedeuten.
  • zur Übersicht

    Probleme mit dem Ablaichen - und jetzt?

    0Kommentare

    Kann man Koi abstreifen? Was tun, wenn es mit dem Ablaichen nicht klappen will?

    In diesem kalten Sommer sind sie wieder häufig anzutreffen: Ältere Koiweibchen, die lustlos am Teichboden liegen und nicht mehr fressen wollen. Der Bauch ist dick von Laich, es hat jedoch im Mai und Juni mit dem Ablaichen nicht geklappt . Spätestens, wenn diese Koi nicht mehr ans Fressen wollen, stellt sich der Besitzer die Frage, wie er helfen könnte.

    Dann denken viele sofort an Lachse und Forellen, bei denen man den Laich sehr einfach aus der Bauchhöhle herausstreifen kann. Doch Vorsicht: Koi sind anatomisch anders gebaut. Die Eileiter sind nur für eine kurze Zeit - wenigen Stunden bis Tage - offen und der Laich  ist so abstreifbar - wie man es auf dem Foto erkennen kann. Vor dem hormonell ausgelösten Eisprung und dann, wenn der Eisprung nicht ausgelöst wird, kann man Koiweibchen nicht manuell zum Ablaichen bringen.

    In vielen Teichen hapert es schlicht an den erforderlichen Wassertemperaturen: Zum einen, wenn die Koi am Treiben sind und eigentlich in den frühen Morgenstunden ablaichen würden: Ein plötzliches Wettertief und absinkende Wassertemperaturen können dem Spiel ein Ende setzen. Zum anderen fehlt es in diesem Sommer für viele Koi an den erforderlichen Wassertemperaturen, um den Laich wieder aufzulösen. Hierfür benötigt ein Koiweibchen in der Regel Temperaturen über 20°C. Spätestens, wenn es zu sichtbaren Gesundheitsstörungen kommt, also ein Fisch am Boden sitzt und nicht mehr frisst, muss also die Wassertemperatur über 20°C angehoben werden. Dies kann man in einem Quarantänebecken durchführen, oder mit einer Teichheizung, die dann eben (leider) auch im Sommer laufen muss. Unterstützende Salzkurzzeitbäder oder auch ein Aufsalzen des Quarantänebeckens entlastet den Stoffwechsel und helfen dem Koi über die Krise hinweg.

    Wenn kein Heilungserfolg sichtbar wird, kann ein geschulter Fischtierarzt auch mit einer Hormonbehandlung helfen. Dazu muss der Koi jedoch gründlich vorher untersucht werden. In unseren Breiten kann man erfahrungsgemäß durch Hormonspritzen bis spätestens Mitte August den Ablaichvorgang auslösen, danach nicht mehr.

    Zum Schluss noch ein Hinweis in Sachen Teichheizung: Mittlerweile sind extrem leistungsfähige elektrische Teichheizer erhältlich. Wenn sich ein Filterstillstand durch technische Störungen oder Stromausfall ereignet, dann kann es zu einem Brand in der Filteranlage kommen, wenn die Kammer mit dem Heizer nicht mehr durchströmt wird. Daher sollte man unbedingt die Teichtechnik so absichern, dass dies nicht gerade dann passieren kann, wenn man im Urlaub oder beim Shoppen ist.... 

    0 Kommentare zu dieser News

      Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu koennen.

    Kostenfreier Versand!*

    (* versandkostenfrei ab 25 Euro innerhalb Deutschlands und ab 100 Euro nach Österreich. Versandkosten ins europäische Ausland werden auf der Bestellung angezeigt. Ausgenommen ist der Lebendversand von Koi.)

    KONISHI auf:

    Auktionen nur per Überweisung
    Artikel aus dem Shop (z.B. Futter):
    per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (Mastercard, Visa)

    Werbung Konishi Koifutter