Login
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • Bild 1 von 1
  • zur Übersicht

    Shinkokai Judgement

    29Kommentare

    Diesmal kommt der Anfang der Show ganz am Ende: Das Judgement.

    Diesmal lief auf der Shinkokai irgendwie alles ein bisschen quer. Und deshalb kommen nun die Bilder von ganz zu Beginn erst ganz am Ende, nachdem die Show bereits vorüber ist: Die vom Judgement. Doch spielt das keine große Rolle, da das Judgement im Grunde so war wie jedes Jahr. Rund 80 berufene Richter werden in 12 Gruppen eingeteilt und müssen neben ein bis zwei Größenklassen noch die Sonderpreise bestimmen. Traditionell wird mit der Wahl des Grand Champion begonnen, die in der Regel irgendwann zwischen 10 und 11 Uhr morgens abgeschlossen ist. Das restliche Judgement dauert dann meist bis 16 Uhr. Danach werden die Sonderpreisgewinner in einen eigens vorbereiteten Bereich umgesetzt, um dort einerseits besser fotografiert werden zu können und andererseits dem Publikum einen einfacheren Überblick über die vergebenen Sonderpreise zu geben. 

     

     

    Innovativ ist die Shinkokai auch. Vielleicht ist Ihnen im gestrigen Update schon aufgefallen, dass seit neuestem die Namen der japanischen Gewinnern auf den Tafeln nun auch in romanischer Schrift angegeben werden. Dabei ist man sogar so fortschrittlich, dass man dort sogar zuerst den Vornamen und dann den Nachnamen schreibt. Also umgekehrt dessen, wie es in den japanischen Schriftzeichen steht. Also aus dem japanischen Kagawa Shinji wird der verwestlichte Shinji Kagawa. Ab dem kommenden Jahr will man zudem die gefühlt 10.000 japanischen Reden und Ansprachen ins englische verdolmetschen. Und dann, ja dann ist man endlich komplett in der Neuzeit angekommen. Denn schließlich gehen mittlerweile etwa 1/3 der Sonderpreise, darunter häufig auch der Grand Champion an nichtjapanische Aussteller. 

     

    Nun das Letzte zum Schluss. In der Slidergalerie dieser Seite sehen Sie auf den ersten drei Bildern zwei junge Männer, die während des gesamten Judgements in der Halle waren und zudem orangefarbene Shinkokai Kittel tragen durften. Nun will ich von Ihnen wissen, was die Aufgabe dieser beiden Jungs war, die wahrscheinlich vor diesem Auftritt in Ihrem Leben noch nicht viele Koi gesehen hatten. Schauen Sie sich dazu alle Bilder an und achten Sie darauf, was noch alles neu ist und zu was diese beiden zu gebrauchen sind.

     

    Der Erste, der die richtige Lösung postet, erhält exklusiv und als Erster 5 kg Konishi Black Label Koi Food. Und was das ist, das erfahren Sie nächste Woche.

     

    Viel Erfolg 

     

    29 Kommentare zu dieser News

      Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu koennen.
    • Shinkokai Judgement

      Sind das gar keine Japaner?
      Ich glaube das sind Chinesen, evtl. waren diese als Dolmetscher für chinesische Beobachter der Show da.

    • Orange-Jacken

      Hoi,
      sie müssen nur drauf achten, daß die 12 Gruppen judges ihre Aufgaben in der richtigen Reihenfolge erledigen und sich nicht in die Quere kommen.
      Grüße, Kuddel

    • Handyverbotszone

      Hallo Herr Kammerer,

      Mobiltelefone können andere elektronische Geräte stören z.B. die Notebooks von den Judge.
      Die beiden "Orange staff" kontrollieren, dass keiner in der Bewertungszone telefoniert.

      Mit den besten Grüßen
      Thomas

    • Handyverbotszone

      Guten Morgen Herr Kammerer,

      ein neuer Tag und eine neue Idee :-)

      Die Benutzung von Mobiltelefonen stört an manchen Orten andere elektronischen Geräte. Um unnötige Störungen bei den Notebooks zu vermeiden, gilt in den Bewertungszonen ein absolutes Handyverbot. Und die beiden Burschen sind dann die Buhmänner die alle Telefonierer verjagen :-)

      Mit den besten Grüßen
      Thomas

    • Schuhputzer

      Kann es sein das diese Leute auf die Sauberkeit der Schuhe achten mussten, damit kein Schmutz unter die eingetüteten Koi kommt welcher diese beschädigen könnte.
      Auch die blaue Matte mit den roten Streifen habe ich noch nicht gesehen.

    • judgment

      Bewacher der Koi, d.h. dass bevor die Jury den rundgang macht, niemand mehr an die koi/basins rankommt.

    • Staff

      Die gehören einfach zum Messepersonal und sollen die Besucher davon abhalten, dass sie auf oder zwischen die Plastikbeutel geraten.

    • Fernsehteam

      Kann es sein das diese jungen Männer wegen des Fernsehteams da sind.
      Ich schätze das diese Jungen Männer darauf achten mussten was das Fernsehteam filmte und diese Aufnahmen nicht vor Beendigung und der Bewertung und Überprüfung der Aufnahmen veröffentlicht oder weitergegeben werden durfte.

      Gruß aus Franken

    • Letzter Versuch und dann aber ab in die Heia

      Hallo Herr Kammerer,

      Sie haben es bestimmt schon gemerkt, ich will das Futter :-))

      Mein letzter Versuch (für Heute):

      Die beiden Burschen sind (vielleicht) Studenten und hatten die Idee, dass neue Fujitsu STYLISTIC M532 auf der Shinkokai testen zu lassen.

      So und nun sagt der liebe Thomas "Gute Nacht" :-))

    • Wahlbeobachter

      Hallo Herr Kammerer,

      ich habe mir mal erlaubt in Ihrem Archiv ein bisschen rum zustöbern. In der Galerie Shinkokai 2009 habe ich diese "Oranje" wieder entdeckt. Es scheint, als hätten diese die Aufgabe die Judge beim Richten zu beobachten, vergleichbar mit einem Wahlbeobachter. Die Jungs von Jugdement könnten ja sonst ein bisschen schummeln :-))

      Mit den besten Grüßen
      Thomas

    • Shinkokai Judgement

      Ich schätze das diese Leute von einer Firma abgestellt wurden, welche ein Pilotprojekt für das Judgement via I-Pad vorstellt.
      Damit im Falle von Problemen gleich Fachleute mit Rat und Tat zur Seite stehen, oder die Probleme gleich beim Einsatz geschildert bekommen um diese dann gleich oder später in ihrer Firma zu beheben.

    • Hypnoseblick

      Hallo Herr Kammerer,

      der Judge auf Bild 42 hat ja voll den Hypnoseblick drauf oder haben Sie ihn etwa aus Versehen mit dem Kamerablitz geblendet :-)

      Mit den besten Grüßen
      Thomas



      Mit den besten Grüßen
      Thomas

    • judgement

      mobile einweiser. wie polizisten zeigen diese den richtigen weg.

    • administrator
      judgement

      die beiden zuständig das die tablet PC einwandfrei arbeiten.

    • Orange Staff

      Hallo Herr Kammerer,

      da scheinbar mein Tipp irgendwo in den unerforschten Tiefen des World Wide Web verschwunden ist, würde ich diesen gerne nochmal senden.

      Die "Orange staff" ist für das vorübergehende Festhalten / Beaufsichtigen der Notebooks zuständig, wenn die "Heiligkeit" eines Judge sich den Koi widmet und beide Hände frei haben möchte.

      Mit den besten Grüßen aus Köln
      Thomas Titz

    • Re: Shinkokai Judgement

      "Verkehrspolizisten"; achten dass die reihenfolge der bewertungsgruppen einhalten wird.:)))

    • Orange Jacken

      Hallo
      Ich tippe darauf das sie auf die Fischbeutel aufpassen müssen,nich das sie auslaufen oder der Sauerstoff ausgeht.
      MFG
      Holger

    • orangene Kittel

      Die beiden weisen daraufhin das Tüten am Boden liegen, damit keiner hinfällt.
      Gruss

    • Orange Staff

      Hallo Herr Kammerer,

      die "Orange staff" ist dafür da, um den Preisrichtern bei Bedarf das I-Pad aus der Hand zu nehmen und vorübergehend festzuhalten und um den Touchscreen zu säubern.

      Mit den besten Grüßen aus Köln
      Thomas

    • Kittelmänner

      Ich glaube, dass die Beiden Sicherheitsbeamte sind!

      MfG

    • Re: Shinkokai Judgement

      Moin,
      ich vermute die beiden bewachen die in den Tüten verpackten Koi.

    • orangene Kittel

      sie helfen mit einem weiteren Stift für das Pad aus, der verlegt wurde

    • Orange Jacken

      Hallo

      die stehen da rum um den Bereich
      der "Beutelzone" zu signalisieren!

      Lg

      YAMA

    • Charging

      Die beiden Herren sind dafür zuständig entladenen Akkus schnellstmöglich zu ersetzen :-)

    • Shinkokai

      Hallo,
      Ich denke diese Herren sind ganz einfach für irgendwelche Auskünfte oder Hilfestellungen zuständig.
      MfG

    • Shinkokai 2013

      Vieleicht sind Sie als Dolmetscher/Übersetzer tätig... mfg

    • Shinokai

      Hallo!

      First come, first serve.
      Ich denke auch, dass die den Support machen bzw. die Shinokai 2.0 Version für die Tablets entwickelt haben. :)

      Und wenn es das nicht ist, dann sind es wahrscheinlich Dolmetscher.

      Gruß
      Nils

    • Shinkokai

      Hallo!

      Ich denke die Jungs sind für den Technischen Support der Tablet´s zuständig!
      Sie stehen wahrscheinlich für Fragen und Probleme bereit bezüglich der Tragbaren Pc´s! :-)

      Lg
      Michi

    • Die Jungs

      Das sind einfach zwei Neue die den Ablauf und das Drumherum erlernen.

    Kostenfreier Versand!*

    (* versandkostenfrei ab 25 Euro innerhalb Deutschlands. Versandkosten ins europäische Ausland werden auf der Bestellung angezeigt. Ausgenommen ist der Lebendversand von Koi.)

    KONISHI auf:

    Auktionen nur per Überweisung
    Artikel aus dem Shop (z.B. Futter):
    per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (Mastercard, Visa)

    Werbung Konishi Koifutter